Rezension:Ich sehne mich nach Licht und Liebe - Die schönsten erotischen Gedichte von Frauen (Gebundene Ausgabe)


Dieser bemerkenswerte Lyrikband ist von der freien Autorin und Publizistin Sabrina Melandri herausgegeben worden. Sie hat in Rom und Oxford Romanistik, Anglistik und Philosophie studiert, für Lyrikfreunde erotische Gedichte, die von Frauen geschrieben wurden, ausgewählt und das Buch mit erotischen Zeichnungen des Künstlers Gustav Klimt illustriert.

Bei den Lyrikerinnen handelt es sich um Sappho, Jeannie Ebner, Ulla Hahn, Sarah Kirsch, Hilde Domin, Luise Labé, Ingeborg Bachmann, Else Lasker-Schüler, Franziska zu Reventlow, Marie Madleine, Mascha Kaléko, Rose Ausländer und vielen anderen mehr.

Mich hat beim Lesen interessiert, wie Frauen unterschiedlicher Zeiten ihre Begierde in Worte transformiert haben, ohne dabei seicht oder profan zu werden, interessiert hat mich auch die möglicherweise erkennbare Leidenschaftlichkeit der einzelnen Lyrikerinnen.

Die Französin Louise Labé (1524-1566), die ich bislang nicht kannte und die von Rilke einst ins Deutsche übersetzt wurde, scheint eine offene, leidenschaftliche Frau gewesen zu sein, wie ihre Verse glaubhaft machen. Leidenschaftlich und sehr sinnlich auch war Franziska von Reventlow, offen zeigt sie dies in in ihrem Gedicht "Heißestes Lieben". Vielleicht spielte sie auf der Klaviatur der Erotik wie keine zweite Frau, war alles was sich ein Mann erträumen kann.

Untergliedert ist der Gedichtband in die Rubriken: Herzenswunsch, Augenblick, Rosenmund, Liebeszauber, Sinnenrausch, Lustschmerz und Traumnacht.

Lange ließ ich das Gedicht "Liebe" von Rose Ausländer (1901-1988) auf mich wirken. Menschen, die zu träumen verstehen, werden es gewiss mögen.

Liebe

Wir werden uns wiederfinden
im See
du als Wasser
ich als Lotusblüte

Du wirst mich tragen
ich werde dich trinken

Wir werden uns angehören
vor allen Augen.

Sogar die Sterne
werden sich wundern:
hier haben sich Zwei
zurückverwandelt.
in ihren Traum
der sie erwählte
(S.80).

Ein Buch, das ich gerne empfehle.


Bitte klicken Sie auf den Button, dann gelangen Sie zu Amazon und können das Buch bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen